Pädagogische Konzeption

Pädagogische Konzeption

1. Unser Ganztagesbetrieb

Die Ganztagsschule stellt den Schülerinnen und Schülern ein qualitativ hochwertiges Angebot zur Verfügung, das ein erfolgreiches Lernen ermöglichen und zugleich unterschiedlichen Lebenskonzepten gerecht werden soll. Durch ganztägige Bildungsangebote wird ein vielseitiges Lernen, regelmäßige Begleitung und Förderung sowie eine umfassende Betreuung ermöglicht. Dabei spielen auch Angebote von außerschulischen Partnern eine wichtige Rolle.

2. Verbindliche Rahmenbedingungen des Ganztagesunterrichts

  1. Ganzheitlicher, lebenspraktischer Ansatz
  2. Entzerrung des Unterrichtsvormittags
  3. Prinzip der Rhythmisierung
    - Ausgewogener Wechsel von Lernphasen, Entspannung und vielfältigen Angeboten
    - Bewegungs- und Vesperpausen
    - Unterrichtsblöcke am Vor- und Nachmittag
  4. Gemeinsames Mittagessen
  5. Betreuung im Mittagsband – Spiel- und Freizeitangebote
  6. Unterstützung durch außerschulische Partnern
  7. Vertiefung des schulischen Bildungsprofils

3. Das schulische Bildungsprofil der Ganerbenschule

4. Umsetzung der Organisationsstruktur des Ganztagesbetriebs unter Einbeziehung des Schulprofils

Der Ganztagesbetrieb der Ganerbenschule in Bönnigheim findet an 3 Tagen statt, nämlich von Dienstag bis Donnerstag, je 8 Zeit-Stunden. Der Ganztag beginnt für alle Ganztageskinder um 7:35 Uhr und endet um 15:35 Uhr.

Es gibt zwei Bewegungspausen am Vormittag, um 9:10 Uhr und um 11:05 Uhr und eine Bewegungspause am Nachmittag um 13:45 Uhr.
Nach dem Vormittagsbetrieb, um 12:00 Uhr, findet das sogenannte Mittagsband mit Essenszeit, Betreuung und Bewegungszeit statt. Dies wird angeboten durch städtische Mitarbeiter und endet um 13:00 Uhr. Die Kinder werden dann von den Betreuerinnen in die Hausaufgabenstützpunkte gebracht.

Um 13:00 Uhr beginnt nach den Klassenstufen getrennt das individuelle Lernen am Nachmittag, das um 13:45 Uhr endet. In dieser Zeit werden die Hausaufgaben weitestgehend erledigt. Dabei werden die Kinder von Lehrer/innen, die in der Klassenstufe unterrichten und weiteren Lernhelfern unterstützt. Nach einer Bewegungspause am Nachmittag zwischen 13:45 und 14:00 Uhr gehen die Kinder entweder in AG-Angebote oder in den Unterricht. Der Ganztag endet um 15:35 Uhr.

Unsere Kooperationspartner

Bei der Umsetzung von Leitbild und Bildungskonzepten der Ganerbenschule sind Kooperationspartner wichtige Impulsgeber und erweitern und vertiefen das schulische Erfahrungs-und Lernspektrum. Die positive Wirkung der Kooperation durchdringt viele unterschiedliche Bereiche unserer gesamtschulischen Arbeit. Deshalb sind unsere Kooperationspartner stabile Größen des Schullebens und für unsere tägliche Arbeit nicht mehr wegzudenken.

mehr erfahren